6.05.2009

Es geht aufs Ende zu…

Hier sind nochmal einige Bilder aus den letzten 2 Wochen…

Te Anau bis Dunedin

Hier hab ich ja eigentlich schon beschrieben was passiert ist, also nur mal die Bilder noch zum anschauen.

Dunedin

Dunedin bis Christchurch

Als ich Duniden verlassen habe wollte ich eigentlich schon nach Oamaru kommen, aber es wurde dann so schnell dunkel und nebelig, sodass ich irgendwo an einem Parkplatz in der Nähe vom Strand halt gemacht habe. Dort war ich dann glücklicher weise nicht ganz alleine, denn ein finnisches Pärchen hat sich den Ort auch zum übernachten rausgesucht. Die beiden haben mich dann noch in ihren Van zum Tee trinken eingeladen und so war die erste Nacht alleine im Van nicht zu komisch…

Am morgen darauf bin ich zu den Moaraki Boulders und habe mir die seltsam runden Steine mal angeschaut. Ich wollte noch nicht sofort weiter und so fuhr ich nochmal ein Stück zurück um am Lighthouse Robben zu Fotografieren. Hier war ich aber so dusselig und habe die Autoschlüssel in der Zündung gelassen und den Van abgeschlossen. Hat dann eine Weile gedauert bis der AA Roadservice dort war und mir das Auto knacken konnte.

Den Tag hab ich ansonsten mit viel Fahren verbacht und dann war es mal wieder schon dunkel als ich in Christchurch angekommen bin. Aber auch hier habe ich einen netten Schlafplatz auf dem Parkplatz am Botanischen Garten gefunden. Dort war dann man wieder ein deutsches Pärchen, zu denen ich mich gestellt habe…

Christchurch

Die Stadt ist sehr schön wie ich finde, jedoch sehr groß und so musste ich ganze 20 km fahren um aus der Innenstadt an den Stadtrand und dem Strand zu kommen.

Kaikoura bis Picton  und dann  Fähre zur Nordinsel (Wellington)

Vor Kaikoura hab ich noch einen kleinen Abstecher zu den Hanmer Springs gemacht. Dort gibt es ein Thermalbad, in dem ich ganze 4 Stunden mit drei anderen deutschen verbracht habe. Haben dort oben auch eine Nacht verbracht und am morgen nach Kaikoura gefahren. Meine Speicherkarte der Kamera ist zwei tage vorher kaputt gegangen und ich konnte erst dort eine neue kaufen.

In Kaikoura wollten die anderen eine Whalewatchingtour machen, die aber aufgrund des schlechten Wetters abgesagt wurde. Sie wollten aber noch eine Nacht in dem Stdtchen beleiben und so bin ich alleine weiter in Richtung Picton. Für dort habe ichin Blenheim die Fähre um 6 Uhr gebucht, sodass ich am gleichen Abend noch in Wellington angekommen bin. Das Wetter dort ziemlich schlecht und es hat die ganze Nacht wie in Strömen geregnet. Mein ganzer Van hat vom Wind gebebt und auch die Kissen auf den Ohren konnten das laute Regengeräusch nicht aufhalten um von meinem Gehör wargenomen zu werden.

Wellington bis Taupo

Da das Wetter immer noch nicht viel besser war und wir den Weg von Wellington nach Taupo schon kannten bin ich eigentlich nur durchgefahren. Im Supermarkt noch schnell 2 Liter Milch und Kakao geholt und dann bin ich in etwa knapp 6 Stunden in Taupo gewesen.

Taupo bis Auckland

Hier hatte ich eigentlich vor noch einen Skydive zu machen. Doch wegen dem bewölgten Himmel und vieler kleiner Regenschauer wollten sie an dem Tag nicht unbedingt springen und so war nicht nur mein begrenztes Budget der Grund warum ich den Sprung nicht gemacht habe…

In Auckland angekommen bin ich erstmal für 2 Tage in ein Hostel gezogen in dem einige Freunde von mir wohnen. War ganz schön sie wiederzutreffen. Das war auch erst das zweite mal für mich in einem Hostel und ich denke immernoch, dass das Leben im Van viel schöner und aufregender ist. Vorallem weil man nicht von den ganzen Leuten dort genervt wird und man auch mal seine Ruhe haben kann.

Kommentare

eeh…? Am I in the right place? I just followed your instructions and came to theese lovely pics :D

Anyway, I made it, should get some cred for that… New Zealand seems awesome! But I’m dissapointed in you for not learning how to surf! that is like the ONE must-do-thing when coming to Aussie..

By the way.. why is your website called allespixel, tried to figure it out in swedish.. but no luck..!

Hey
REne KOMM BIDDDE WIEDER!!!!!!!!!
:(
ich wünsch dir trotzdem noch eine schöne Zeit!

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien